Schwerpunkte

Sport

Ringer-Bezirksliga

18.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Bezirksliga

KG Kirchheim/Köngen gewinnt bei Aufsteiger Rommelshausen 24:7

Am vergangenen Samstag startete die KG Kirchheim/Köngen mit einem deutlichen 24:7-Erfolg beim Aufsteiger Rommelshausen in die neue Saison.

Die KG-Ringer boten bei dem nie gefährdeten Auswärtssieg eine souveräne Leistung. Mit fünf Schultersiegen ließen sie der jungen Mannschaft aus Rommelshausen keine Chance und begeisterten die zahlreich mitgereisten KG-Anhänger. Die Kämpfe:

55 kg/Freistil: Franco Meinero bestätigte die gute Vorbereitung. Gegen Maximilian Pfauder benötigte er nur 45 Sekunden für den Schultersieg. (Rundenwertung 0:4/ Mannschaftswertung 0:4).

120 kg/Griechisch-Römisch: Michael Eisele dominierte im Kampf gegen den 20 Kilogramm schwereren Steffen Hoffmann. Mit Wertungen aus der Bodenlage erkämpfte er sich den Technischen Überlegenheitssieg. (0:7, 0:6, 0:7/Stand 0:8).

60 kg/Griechisch-Römisch: Trainer Tomasz Dec musste im ungeliebten Stil antreten. Es gelang ihm, seinen Gegner Dominic Simon zweimal auszukontern. Beim zweiten Mal sicherte er sich dadurch den Schultersieg. (0:7, 0:4/Stand 0:12).

96 kg/Freistil: Andreas Heigele hatte gegen Jan Hoffman einen schweren Stand. Der sperrig ringende Rommelshausener ließ gegen Heigele keinen Punkt zu und gewann den Kampf nach Punkten. (2:0, 3:0, 3:0/Stand 3:12).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten