Schwerpunkte

Sport

Platz zehn für Finja Timm beim DM-Debüt

14.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Toll gestartet, am Ende aber auf Platz zehn abgefallen, so gestaltete sich die erste Teilnahme von Finja Timm bei den Deutschen Reit-Meisterschaften der Vielseitigkeit. Die Neuffenerin lag nach dem Gelände und der Dressur in Luhmühlen mit Cox Orange, ihrer zwölfjährigen Württemberger Stute von Caprimond aus der Zucht von Christa Fahrner, mit lediglich 0,4 Zeitstrafpunkten auf dem sehr schweren Geländekurs auf Platz vier. Fast ein Drittel der Teilnehmer dieser langen CCI3-Sterne-Prüfung schieden im Cross aus, das abschließende Springen brachte die junge Reiterin dann um eine vordere Platzierung und sie wurde Zehnte. pm/Foto: Privat

Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten