Anzeige

Sport

Nur der Streckenrekord wollte nicht fallen

14.06.2011 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hohenneuffen-Berglauf: Tunesier Khelifi gefeierter Sieger – Großes Starterfeld

Mehdi Khelifi hat am Pfingstsonntag den 23. Hohenneuffen-Berglauf gewonnen. Bei heiterem Himmel und 20 Grad sorgte der Tunesier vor mehreren hundert Zuschauern für das sportliche Sahnehäubchen.

Für seine Premiere am Hohenneuffen hatte sich der Nordafrikaner viel vorgenommen und noch am Vorabend die 9,3 Kilometer lange Strecke genau inspiziert. „Ich will den Streckenrekord“, lautete das ambitionierte Ziel. Peter Schweizer, seines Zeichens in den neunziger Jahren einer der besten Langstreckenläufer Württembergs, hatte dem 35-Jährigen bei einem lockeren Lauf die Besonderheiten der Strecke exklusiv vorgestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten