Schwerpunkte

Sport

Match-Tie-Break erhitzt erneut die Gemüter

24.03.2009 00:00, Von Tobias Kittelberger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Antrag, den dritten Satz im Einzel wieder auszuspielen, wird abgelehnt – Ehrung für Werner Novotny

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB) stand wie schon im Vorjahr der Match-Tie-Break im Mittelpunkt. Über die 2008 beschlossene Regelreform, nach der anstatt eines dritten Satzes ein Match-Tie-Break bis zehn Punkte gespielt wird, wurde im Hotel am Schlossberg in Nürtingen erneut heftig diskutiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Sport

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten