Schwerpunkte

Sport

Kunstradfahren Drei Weltrekorde in Wendlingen Bei der zweiten Ausgabe des Winterpokals des RSV Wendlingen wurde kräftig abgesahnt

29.01.2009 00:00, Von Sonja Müller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim zweiten Winterpokal des RSV Wendlingen war einiges geboten. Anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens wurde diese Veranstaltung international ausgeschrieben und in den UCI-Kalender aufgenommen. Für das internationale Flair sorgten die Sportler aus Frankreich sowie die Wertungsrichter aus Frankreich und der Schweiz, für einen von drei Weltrekorden das Wendlinger Geschwisterpaar Carla und Henriette Hochdorfer.

Auf nationaler Ebene hatten Kunstradsportler der Landesverbände Bayern, Hessen und Baden-Württemberg gemeldet. Trotz der relativ hohen Ausfallquote – von 121 vorgesehenen Starts wurden 27 krankheitsbedingt abgesagt – konnten die Zuschauer hervorragenden Kunstradsport genießen. Dies spiegelt sich auch in den Ergebnissen wider. Im Jugendbereich wurden drei Weltrekorde herausgefahren. Für den ausrichtenden Verein war der Auftritt der amtierenden Europameister im Zweier-Kunstradfahren, Carla und Henriette Hochdorfer, der Höhepunkt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten