Schwerpunkte

Sport

Jetzt wird’s ganz eng: Der TTC rutscht auf die Abstiegsränge Deutsche Tischtennis Liga: Frickenhausen verliert gegen Rekordmeister Düsseldorf glatt mit 0:3

01.03.2010 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jetzt wird’s richtig eng für den TTC Frickenhausen. Der zweifache Deutsche Meister aus dem Neuffener Tal verlor gestern Nachmittag gegen Rekordmeister Borussia Düsseldorf mit 0:3 und rutschte auf die Abstiegsplätze ab.

Der Grundstein für einen idealen Tischtennisnachmittag schien gelegt. Rund 1100, insbesondere jugendliche, Tischtennisfans stürmten die Sporthalle Auf dem Berg, um den Tälesclub in dieser wichtigen Partie zu unterstützen. Die Gäste, die ohne ihren Spitzenspieler Timo Boll ins Schwabenland gereist waren, wollten mit Christian Süß, Seiya Kishikawa und Trinko Keen zwei weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen. Der TTC ging mit Bastian Steger, Kenta Matsudaira und Fabian Akerström in diese ausgesprochen wichtige Begegnung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Sport