Anzeige

Sport

Jetzt wartet die Relegation

28.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bogen: BS Nürtingen II beenden die Bezirksoberliga als Erster

Platz eins in der Bezirkoberliga, Platz drei in der Bezirksliga A – die Mannschaften der Bogenschützen Nürtingen haben sich am vergangenen Sonntag in Weilheim bei den Rückkämpfen glänzend verkauft. Die BSN II musten zwar drei Zähler abgeben, wurden aber unangefochten Erster. Die BSN III gewannen ebenfalls fünf Matches, rutschten aber um einen Platz zurück und verpassten damit den Aufstieg knapp.

In der kleinen hellen Halle des Sportzentrums Wühle war die BSN-Dritte in der Bezirksliga A mit den Jugendlichen Alexander Steinhauer, Dogan Bicakcioglu, Felix Haug und Samuel Schmohl am Start. Gegen die SGes Bempflingen II und die BS Laichinger Alb II gab es klare 6:0-Siege. Gegen die BS Eckenweiler mussten beim 6:2-Erfolg vier Sätze geschossen werden. Die Jungs hatten ihren Rhythmus gefunden und 50, 48 und 46 Ringe bedeuteten einen weiteren 6:0-Sieg gegen die BWT Kirchentellinsfurt III. Nach der Pause wurde auch der SSV Wendelsheim mit 6:0 abgefertigt. Der Tabellendritte BSV Steinlachtal machte es den Nürtingern dann schwer. Ein Fehlschuss in der zweiten Passe brachte Verunsicherung in die Mannschaft und mit 2:6 die erste Niederlage an diesem Tag. Im letzten Match erkämpften sich die BSN III in fünf Sätzen gegen den Tabellenführer SV Unterhausen ein 5:5. Parallel dazu holte sich der BSV Steinlachtal noch zwei Punkte gegen Wendelsheim und verdrängte die BSN auf Platz drei und damit von den Aufstiegsplätzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten