Schwerpunkte

Sport

Hölderlin Open beim ETV Nürtingen: Klasse Spiele, trotz extremer Hitze

22.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

127 Tennisspieler und -spielerinnen aus vielen Teilen Süddeutschlands haben in der vergangenen Woche in Nürtingen über sechs Tage hinweg trotz Extremtemperaturen von bis zu 36 Grad ihr Können unter Beweis gestellt. „Man hat gemerkt, dass alle froh waren, wieder ein gewisses Stück Normalität zu haben und sich wieder auf einem Turnier zu begegnen“, erzählt Dieter Kindschuh, der für die Organisation der fünften Hölderlin Open, dem hochklassig besetzten S2-DTB-Turnier mit Ranglisten- und Leistungsklassenwertung verantwortlich zeichnete. Zweimal musste das eigentlich für April vorgesehene Turnier verschoben werden. Im Sommer-Monat Juni war nun die Austragung dank niedriger Inzidenzzahlen möglich. Schattenplätze waren auf der Anlage des ETV Nürtingen bei Spielern wie Zuschauern heiß begehrt (linkes Bild). „Wir waren gut vorbereitet, sodass jeder gut durchgekommen ist“, sagt Dieter Kindschuh, der trotz glühender Hitze „tolle Spiele und absolutes Spitzentennis“ gesehen hat. Ein Hingucker war der Auftritt der zweifachen amtierenden Deutschen Meisterin Petra Dobusch (rechtes Bild: links neben Organisator Dieter Kindschuh und Halbfinalgegnerin Marion Kelsch). Dobusch brillierte in der Konkurrenz der Damen 55 und sicherte sich nach einem 6:0,6:0-Durchmarsch im Viertel-, Halb- und Finalspiel den Sieg in ihrer Altersklasse samt Ranglistenpunkten und Preisgeld. „Sie hat sensationell gespielt und war ein Zugpferd für Zuschauer“, sagt Kindschuh, der auch bei den Herren 65 ein spektakuläres und sportlich überaus faires Finale zwischen dem amtierenden Deutschen Meister Peter Sachse und dessen Kontrahenten aus Bayern, Hermann Klein, sah, das der Senior von GW Luitpoldpark München nach drei Sätzen 6:4, 6:7 und 11:9 für sich entschied. als/Fotos: Just/ETV

Sport

In drei Minuten alles klar

Fußball, WFV-Pokal, 1. Runde: Im ersten Pflichtspiel nach neun Monaten schlägt der FC Frickenhausen den Klassenkameraden SV Neresheim mit 2:1 und erwartet nun am Mittwoch den SV Waldhausen.

Fußball-Landesligist FC Frickenhausen ist der Re-Start in den Wettkampfmodus geglückt. Nach einem Dreivierteljahr…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten