Schwerpunkte

Sport

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

12.12.2005 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

Nach dem 28:25 bei der SG Lenningen geht die Beck-Truppe mit breiter Brust ins Derby gegen die TGN

In einem hart umkämpften Match bei der SG Lenningen setzte sich der TSV Wolfschlugen mit 28:25 Toren durch und ist nun neuer Tabellenführer der Verbandsliga, Staffel 2. Das Spiel war geprägt von vielen Hinausstellungen und kleinlichen und unverständlichen Entscheidungen der beiden Schiedsrichter aus Göppingen, die dadurch für viel unnötige Hektik sorgten.

Erst in der Schlussphase konnte der TSV Wolfschlugen die Begegnung für sich entscheiden, als man das cleverere Team war und mit Routine die Punkte nach Hause brachte. Die SG Lenningen war der erwartet schwere und unbequeme Gegner, wobei vor allem Marc Segeritz mit seinen neun Treffern die TSVW-Abwehr immer wieder vor Probleme stellte. In der gut besuchten Lenninger Sporthalle machte sich zeitweise große Hektik und Stimmung breit, so dass jederzeit für die Fans etwas geboten war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten