Anzeige

Sport

Glückliche Verfolger

08.05.2009, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: SGEH schlägt Tabellenführer RSK Esslingen

Das hat sich vor ein paar Wochen kaum einer vorstellen können, aber seit gestern ist das Titelrennen wieder völlig offen. Die SGEH sorgte dafür. Die Älbler bezwangen Spitzenreiter TSV RSK Esslingen mit 2:1 und machten damit die Verfolger glücklich.

Der Tabellenzweite SV Ebersbach (2:0 gegen den TSV Notzingen) und Hintermann SC Geislingen (1:0 gegen den TSV Grafenberg) mussten sich aber mehr strecken, als ihnen lieb sein konnte. Der TSV Jesingen konnte den Abwärtstrend nicht stoppen, verlor gegen den TSV Deizisau (1:3).

SGEH – TSV RSK Esslingen 2:1

Der Tabellenführer scheint zunehmend das Nervenflattern zu bekommen. Bis auf die Startphase, die durch einen Foulelfmeter von Oliver Bechstein die Führung brachte (24.), enttäuschten die Esslinger. Georgios Karatailidis gelang zum psychologisch günstigsten Zeitpunkt per Handelfmeter das 1:1 (45.). Die SGEH drehte nach der Pause auf und Ali Kütri gelang das 2:1 (51.). Obwohl der Torschütze in der 66. Spielminute wegen groben Fouls die Rote Karte sah, waren die Gastgeber einem dritten Treffer näher, als der Primus dem Ausgleich. Die SGEH ist mit diesem überraschenden, aber verdienten Dreier so gut wie aus dem Schneider.

SC Geislingen – TSV Grafenberg 1:0


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Sport