Schwerpunkte

Sport

Geprägt von der Nürtinger Nestwärme

17.07.2020 05:30, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ehrenamt: Der früher erfolgreiche Judoka Jörg Necker leitet seit mittlerweile 14 Jahren als Vorsitzender die Geschicke des JVN

Jörg Necker war ein äußert erfolgreicher Judoka. Er kämpfte um deutsche Meisterschaften, später war er in der Bundesliga aktiv. Seine Nürtinger Wurzeln hat er jedoch nie vergessen. Seit 2006 ist Necker Vorsitzender des JV Nürtingen und schreibt mit seinen Mitstreitern eine Erfolgsgeschichte.

Jörg Necker beweist stets diplomatisches Geschick. „Es gelingt ihm immer wieder, die unterschiedlichen Charaktere, Philosophien und Strömungen unter einen Hut zu bringen“, sagt der jahrzehntelange Mitstreiter Gerhard Hofgärtner über den JVN-Präsidenten. Foto: Ralf Just
Jörg Necker beweist stets diplomatisches Geschick. „Es gelingt ihm immer wieder, die unterschiedlichen Charaktere, Philosophien und Strömungen unter einen Hut zu bringen“, sagt der jahrzehntelange Mitstreiter Gerhard Hofgärtner über den JVN-Präsidenten. Foto: Ralf Just

Es gibt da einen Mythos, der Jörg Necker, 55, begleitet, seit er sich als junger Judoka bis an die nationale Spitze Deutschlands kämpfte. Der Mythos, er handelt von einem Flug nach Tunis, der Hauptstadt Tunesiens. Mit dem württembergischen Landeskader war Necker unterwegs gewesen, mit dabei hatte er eine Gitarre. So jedenfalls die Erzählung. Ziemlich lange her ist diese Geschichte, in den Achtzigern soll sie stattgefunden haben. Necker, der sich selbst nicht mehr daran erinnern kann, soll das gesamte Flugzeug mit seinen musikalischen Ständchen unterhalten haben, so heißt es von ehemaligen Weggefährten. Äußerst gern erzählen sie von jenem Ereignis – und das aus zwei Gründen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Sport

„Das ist für jeden Fan eine Katastrophe“

Fußball: Zwölf europäische Spitzenklubs lösen mit der Gründung einer eigenen Liga an der Basis einen Sturm der Entrüstung aus

Die Bombe ist am Montag geplatzt und hat sofort weltweit eine Lawine heftigster Vorwürfe losgetreten: Der Plan von zwölf europäischen Spitzenvereinen, eine Super League zu…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten