Sport

Frühzeitiges Ende einer starken Saison

17.03.2020 05:30, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ski alpin: Emma Nowosadtko vom SC Aichtal fährt beim Sölden-Gedächtnisrennen in Damüls zweimal auf Rang zwei

Am vergangenen Donnerstag wurde auch der Wettkampfsport im alpinen Skisport vor dem offiziellen Saisonende eingestellt. Emma Nowosadtko vom SC Aichtal hat kurz zuvor in Damüls noch einmal mit zwei zweiten Plätzen aufhorchen lassen.

Beim vorzeitigen Saisonabschluss brillant unterwegs: Emma Nowosadtko.
Beim vorzeitigen Saisonabschluss brillant unterwegs: Emma Nowosadtko.

Mit dem Sölden-Gedächtnisrennen in Damüls wurde die alpine Rennsaison frühzeitig beendet. Vergangenen Donnerstag um 16.43 Uhr kam vom Präsidium und der Sportführung des Deutschen Skiverbandes (DSV) die Mitteilung, dass alle offiziellen internationalen DSV-Wettbewerbe in Deutschland bis Ende der Saison abgesagt wurden. Oberste Priorität sei es, dass kein Skisportler oder Betreuer einer unnötigen Gefahr ausgesetzt wird, weder im Weltcup noch im Freizeit-, Wettkampf- und Nachwuchsbereich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport

„Von ihr werden wir noch viel hören“

Fußball: Die Nürtingerin Amelie Woelki hat den Sprung in die Zweite Frauen-Bundesliga gewagt und spielt jetzt für den 1. FFC Turbine Potsdam II

Nicht nur Jungs träumen von der Bundesliga. Auch Mädchen wie Amelie Woelki. Die junge Nürtingerin schickt sich grade an, die Fußballwelt zu erobern. Die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten