Schwerpunkte

Sport

Flattern die Nerven?

23.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 3

Ohne Überraschung blieb der neunte Spieltag, denn die ersten fünf gewannen ihre Spiele allesamt. Jetzt wartet die zehnte Runde mit dem Topspiel des Zweiten TFC Köngen beim Dritten TSV Wolfschlugen auf. Der Primus FC Nürtingen 73 gastiert auf der Zizishäuser Insel bei Makedonikos.

Die Köngener liegen einen Zähler vor den „Hexenbannern“, die aber noch eine Partie im Rückstand sind. „Wir spielen auf Sieg“, redet TSVW-Übungsleiter Carlo Greco nicht lange um den heißen Brei. „Bei den Topspielen hatten wir immer Nervenflattern und auch gegen den TFC wird es schwer.“ Greco hofft, dass seine Jungs die Trainingsinhalte verinnerlichen. Positiv: Er hat alle Mann an Bord. „Wolfschlugen liegt uns, deshalb wollen wir drei Punkte holen und oben dranbleiben“, ist TFC-Coach Gökhan Kaptan optimistisch. „Meine Jungs sind heiß und möchten mit etwas Zählbarem nach Hause fahren. Wenn es nur ein Punkt wird, ist es auch nicht schlimm.“ Er hat bei 22 einsatzbereiten Kickern die Qual der Wahl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Sport

Drei richtungsweisende Spiele für die TG Nürtingen

Frauenhandball: Gegen die HSG Freiburg kann Nürtingen einen ersten wichtigen Schritt Richtung Zweitliga-Klassenverbleib machen

Binnen 14 Tagen können die Handballerinnen der TG Nürtingen die sportlichen Weichen für eine weitere Saison in der Zweiten Bundesliga stellen. Voraussetzung in den Duellen mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten