Schwerpunkte

Sport

FCF vor schweren Zeiten

06.09.2010 00:00, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Nach der 0:3-Niederlage in Heidenheim auf einem Abstiegsplatz

Auch nach dem dritten Spieltag in der Verbandsliga wartet der FC Frickenhausen weiter auf einen Sieg. Gestern unterlag die Isik-Truppe der Reserve des Drittligisten FC Heidenheim mit 0:3. Die Frickenhäuser hatten zwar mehr Ballkontakte, aber die effektivere Spielweise muss man ganz klar den Kickern von der Ostalb bescheinigen.

Der FCH machte aus den wenigen Chancen die Tore, während die FCF-Akteure wie schon gegen Rutesheim und Wangen im Abschluss eminente Schwächen zeigten. Doch nicht nur im Angriff hapert es derzeit bei den Frickenhäusern. Anstatt über die Außen zu spielen, versucht man es immer wieder durch die Mitte. Überraschungsmomente, in den letzten Jahren eine der Stärken des Tälesclubs, sind nicht vorhanden. Vor Trainer Murat Isik liegt viel Arbeit, denn die nächsten Gegner sind mit Sicherheit nicht schwächer einzustufen als die der ersten drei Spiele.

Bei idealen äußeren Bedingungen verlegten die Gastgeber die Begegnung auf den Kunstrasenplatz, daneben lag ein perfekt bespielbarer Rasenplatz. Während Heidenheims Trainer Wolfram Eitel seine beste Formation aufbieten konnte, musste Isik doch auf einige Stammkräfte verletzungsbedingt verzichten. Gegenüber der Vorwoche standen Fabio Accardi und Georgios Kalpakidis in der Startelf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport

Erfolgserlebnis dringend erwünscht

Frauenhandball: Die Zweitligisten SG Kirchhof und TG Nürtingen haben zuletzt stets verloren, morgen treffen sie aufeinander

Im noch jungen Jahr 2021 gab es für die Zweitliga-Handballerinnen aus Kirchhof und Nürtingen bisher wenig bis gar nichts Zählbares zu bejubeln. Die jüngste Niederlagenserie der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten