Schwerpunkte

Sport

Einige Eisen im Feuer

09.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jiu Jitsu: Deutsche Meisterschaften in Neckarhausen

Rund 100 Kampfsportler werden sich am Samstag (ab 11 Uhr) in der Neckarhausener Beutwanghalle messen, um in den verschiedenen Jiu-Jitsu-Disziplinen die besten Kämpfer Deutschlands zu finden. Auch Gastgeber TB Neckarhausen hat einige Eisen im Feuer.

Veranstalter des Kampfsport-Events ist die Budo-Akademie Europa (BAE), Ausrichter ist die Kampfsport-Abteilung des TB Neckarhausen – „GenDai Budo“. Insgesamt haben sich 107 Kämpfer angemeldet, wobei die jüngste Teilnehmerin erst fünf, der älteste Starter 39 Jahre alt ist. Auch aus Delmenhorst bei Bremen kommt eine Gruppe Jiu-Jitsu-Kämpfer in die Beutwanghalle.

„Der Wettkampf ist nur mäßig gut besucht, wir haben eigentlich mit 150 Teilnehmern gerechnet“, erzählt Budo-Abteilungsleiter Peter Hitzel. Vor allem die Schüler- und Jugendklassen seien aber stark besetzt. Hinzu kommen in Neckarhausen auch zwei neue Wettkampfarten: So treten drei Gruppen in einem Show-Wettkampf an, bei der vor allem die Form und Passung der Bewegungsabläufe bewertet wird. In der Disziplin Jiu-Jitsu-Modern verbindet sich das klassische Jiu-Jitsu mit Elementen des Kickboxens; dabei sind auch Tritte und Schläge erlaubt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Sport