Schwerpunkte

Sport

Eindrucksvoll zurückgemeldet

09.06.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Speedskating: Moritz Felbinger überrascht in Gera alle

Bei den Geraer Rollsporttagen am letzten Wochenende meldete sich Moritz Felbinger vom TSGV Großbettlingen eindrucksvoll zurück. Auch seine Schwester Tamara war am Start, um weitere Punkte zur EM-Qualifikation beziehungsweise Rennerfahrung zu sammeln.

Moritz Felbinger verblüffte in Gera alle mit tollen Leistungen, die ihm nach langer Verletzungspause nicht zugetraut wurden. So trat der eigentlich auf der Langstrecke beheimatete Großbettlinger beim 300-Meter-Sprintfinale an, wo er um Haaresbreite am Sieg vorbeischrammte. Beim Ausscheidungsrennen über 3000 Meter belegte er den vierten Platz und im abschließenden 2000-Meter-Punkterennen Platz sieben. Im Gesamtklassement belegte er den tollen dritten Platz und bewies eindrucksvoll, dass er auf dem besten Weg zur alten Form ist.

Für Tamara Felbinger lief es nicht so gut. Nach einem vierten Platz im 300-Meter-Einzelsprint stürzte sie im Halbfinale des 500-Meter-Sprints in Führung liegend. Trotz schmerzhafter Verletzung brach sie den Wettkampf nicht ab. Mit Wut im Bauch setzte sie sich eindrucksvoll im 10 000-Me- ter-Ausscheidungsrennen gegen die Konkurrenz durch und konnte sich im abschließenden 5000-Meter-Punkterennen mit dem zweiten Platz wieder für die anstehende EM in Italien empfehlen. Am Ende erreichte Tamara Felbinger ebenfalls den dritten Rang in der Gesamtwertung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Sport