Sport

Ein Spiel auf Zeit

23.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: Ob die 54. Auflage des Hahnweidewettbewerbs 2020 steigt, steht noch nicht fest – Fristverlängerung bis 1. Mai

Das größte Kräftemessen der Segelflug-Welt steht auf der Kippe: Wegen der Coronakrise droht die 54. Auflage des Hahnweidewettbewerbs vom 16. bis 23. Mai ins Wasser zu fallen.

Start in acht Wochen ungewiss: Auch der Hahnweidewettbewerb droht der Corona-Krise zum Opfer zu fallen Archivfoto
Start in acht Wochen ungewiss: Auch der Hahnweidewettbewerb droht der Corona-Krise zum Opfer zu fallen Archivfoto

Offiziell abgesagt hat die veranstaltende Fliegergruppe Wolf Hirth den 105 Teilnehmern noch nicht, die Verantwortlichen haben die Entscheidungsfrist auf 1. Mai gesetzt. „Aber die Hoffnung, dass der Wettbewerb stattfinden kann, schwindet Tag für Tag“, seufzt Tilo Holighaus, Segelflug-Urgestein aus Kirchheim und einer der Organisatoren des Events.

Probleme auch bei den Lieferketten


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport

Die Saison ist nicht mehr zu retten

Handball: Der Abbruch der Spielzeit 2019/20 ist wohl auch in Württemberg besiegelte Sache – Absteiger wird es keine geben

Ein offizielles Schreiben schickte der Württembergische Handballverband (HVW) gestern nicht mehr raus. Dennoch ist es beschlossene Sache: Die Handballsaison 2019/20 ist vorbei.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten