Schwerpunkte

Sport

Der endgültige Entschluss steht noch aus - Manuela Schmohl hält sich sportliche Zukunft offen

11.11.2020 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline: Die amtierende Doppelweltmeisterin im Riesen- und Parallelslalom Manuela Schmohl hält sich ihre sportliche Zukunft offen

Für die Inlineskater ist es im Jahr 2020 besonders ruhig gewesen. Wettkämpfe gab es Corona-bedingt nur im Jugendbereich, die Saison glich daher fast einem Komplettausfall. Wie und ob es 2021 weitergeht, das ist derzeit nur zu ahnen. Das gilt auch für eine der erfolgreichsten Inlinerinnen weltweit. Ob Manuela Schmohl vom SC Unterensingen noch eine weitere Saison dranhängen wird, ist derzeit völlig offen.

Aufhören wenn es am schönsten ist? Manuela Schmohl (hier bei der Heim-WM 2016 in Unterensingen) hat in ihren bisher letzten Rennen mächtig abgeräumt. Archivfotos
Aufhören wenn es am schönsten ist? Manuela Schmohl (hier bei der Heim-WM 2016 in Unterensingen) hat in ihren bisher letzten Rennen mächtig abgeräumt. Archivfotos

Es gibt eine Entscheidung in einem Sportlerleben, die ist ganz besonders schwierig zu fällen. Aufhören oder nicht, das hat sich Manuela Schmohl nicht erst seit Kurzem gefragt. Bei der 30-Jährigen gesellten sich bereits vor über einem Jahr, im Sommer 2019, noch andere Fragen hinzu. Die nämlich nach dem Schlussstrich, wenn es am schönsten ist oder in ihrem Fall gar die nach dem Karriereende in absoluter Topform.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten