Schwerpunkte

Sport

Das Tor ist zu klein

27.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse, Frauen

Die zweite Frauenmannschaft des TB Neuffen verlor zu Hause gegen den TV Plochingen mit 15:19 (8:15) und musste die Gäste vorbeiziehen lassen.

Klarste Torchancen wurden vergeben und erneut zeigte sich, dass es mit einer gut stehenden Abwehr alleine nicht getan ist. Neuffen begann mit einer konsequent zupackenden Abwehr. Theresa Hüttig musste bereits in der Anfangsphase verletzt passen. Die Einheimischen brauchten einige Zeit, um diesen Ausfall zu verdauen. Plochingen ging mit einfachen Toren über die Außenpositionen mit 5:1 in Führung (8.). Die in Topform spielende Nina Gähr brachten die Rot-Weißen beim 4:6 (14.) wieder auf zwei Treffer heran. Der Mittelblock der TB-Abwehr stand sicher, doch die TVP-Außen brachten die Einheimischen einfach nicht in den Griff. Gravierende Abschlussschwächen ermöglichten es den Gästen, sich bis zur Pause auf 15:8 abzusetzen.

Auch in der zweiten Hälfte war das Tor für die TB-Spielerinnen einfach zu klein. Manuela Heimgärtner und Gähr sorgten für sporadische Treffer. Die Abwehr der Rot-Weißen stand weiter sehr gut, ließ lediglich vier Treffer zu. Doch all das nützt nichts, wenn man vorne die Tore nicht macht. Aus dem Rückraum wurde zu wenig geworfen, sodass die TVP-Abwehr kaum Probleme bekam. Die TBlerinnen gaben zwar nie auf, doch es sollte nicht reichen, den Spieß noch einmal umzudrehen. Plochingen konnte mit dem 19:15-Erfolg beide Punkte aus der TB-Halle mitnehmen. mk


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten