Schwerpunkte

Sport

Bogenschießen: Württemberg-Liga Fortuna zeigt die kalte Schulter BS Nürtingen gewinnen nur dreimal und rutschen auf Platz fünf ab

29.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Durchwachsen verlief der Wettkampftag für die Bogenschützen der BS Nürtingen in der Württemberg-Liga in Altheim-Waldhausen. Die zweite Mannschaft der Recurve-Schützen rutschte auf Platz fünf ab und die Compound-Schützen finden sich auf dem vorletzten Platz wieder.

Voll konzentriert gingen die Compoundschützen der BSN in der Württemberg-Liga am Samstag an die Schießlinie, doch es gelangen bloß zwei Siege. Gegen die ersten beiden Gegner SV Wimsheim und SV Mergelstetten war allerdings nichts zu holen. Ausgerechnet gegen Tabellenführer SV Dornhahn platzte der Knoten und mit dem Quäntchen Glück gelang ein Sieg. Dann gab es bis zur Pause aber keine weiteren Punkte mehr für die Nürtinger. In der zweiten Hälfte gelang nur noch gegen Schwieberdingen ein Sieg, weshalb sich die BSN auf dem siebten Platz wiederfinden.

Am Sonntagnachmittag hatten die Recurve-Schützen ihren Auftritt. Alle fünf Nürtinger waren zum Wettkampf gefahren, obwohl die eine oder andere Stimme sehr verschnupft klang. Das wirkte sich negativ aus, denn die BSN gewannen nur drei von sieben Matches. Gegen Ohrnberg hatten die Nürtinger kaum eine Chance und gaben die ersten Punkte ab. Gegen den SV Tell Weilheim wurden die Anstrengungen mit einem Sieg belohnt. Das gab Auftrieb, doch gegen den ZV Sontheim wollten die Pfeile das Zentrum nicht treffen und die Punkte waren futsch. Gastgeber Altheim-Waldhausen konnte sich gegen Nürtingen nicht durchsetzen und so waren nun vier Punkte auf dem BSN-Konto.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten