Anzeige

Sport

40:31 – Zizishausen kann aufatmen

23.01.2012 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: „Schnaken“ landen gegen Bad Saulgau den ersten Sieg 2012

Erster Sieg für den TSV Zizishausen im neuen Jahr. Beim 40:31 (20:13) gegen den TSV Bad Saulgau boten die „Schnaken“ erneut eine starke Vorstellung und festigten mit diesem wichtigen Erfolg ihren Platz im Tabellenmittelfeld.

Trainer Vasile Oprea war mit der Leistung seines Teams natürlich sehr zufrieden, insbesondere dem Angriffsspiel, in dem Max Geißler Regie führte und da viele Lücken für seine Nebenleute riss. Zum zweiten Mal erzielten die Zizishäuser 40 Treffer in einem Spiel, das war nach dem Ausfall von Maximilian Baum und Maik Zimmermann nicht zu erwarten. Doch Oprea war von dem Potenzial, das in seinem Team steckt, überzeugt, wenn jeder Spieler sein Leistungsvermögen einbringen kann.

Eröffnet wurde der Torreigen vom Siebenmeterpunkt von Zeljo Klaric, der auch bei seinen weiteren sechs Versuchen erfolgreich blieb und damit seit Beginn der Rückrunde 19 Strafwürfe in Serie verwandelt hat. Oprea ließ sein Team mit einer sehr offensiven Deckung beginnen, um die Gäste frühzeitig unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu provozieren. Doch der Tabellenvorletzte, der um seine fast schon letzte Chance kämpfte, löste dies in der Anfangsphase noch sehr gut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport