NTZ+ Erkenbrechtsweiler

Erkenbrechtsweiler setzt Anregungen von Senioren um

Die „Nette Toilette“ und zusätzliche Bänke sind weitere Mosaiksteine im Rahmen des Quartiersprojektes 2030. Bürgermeister Roman Weiß dankte allen Gewerbetreibenden für die Unterstützung. Auf der Liste der noch nicht umgesetzten Projekte steht ein Pflegeheim.

Sechs Gewerbetreibende aus Erkenbrechtsweiler beteiligen sich an der Aktion „Nette Toilette“. Gestern übergab Bürgermeister Weiß die Logos und dankte für die Unterstützung. Im Vordergrund eine von acht Ruhebänken, die in der Gemeinde aufgestellt werden, Das Foto zeigt von links: Werner Huber, Verein Aktives Helfen/Quartier 2030; Rudi Deuschle und Hans Berlet-Kammerer, Mitarbeit im Arbeitskreis Nette Toilette und Bänkle; Thomas Dieterich, Mostkrug; Hannes Runknagel, Alte Backstube; Jochen Ladner, Ladners Ochsen Beck; Andrea Ruoff, Einsatzleiterin Verein Aktives Helfen; Silke Lehmann, Frisörstudio SL, und Bürgermeister Roman Weiß. Foto: Lieb

ERKENBRECHTSWEILER. „Gut älter werden im Quartier“ – unter diesem Stichwort hat das Sozialministerium schon vor einigen Jahren das Quartiersprojekt 2020 ins Leben gerufen. Im Landkreis Esslingen haben sich eine ganze Reihe Kommunen beteiligt und sind auch beim Nachfolgeprojekt 2030 dabei. Die Chance, mit Hilfe von Landesmitteln seniorengerechte, zukunftsorientierte Vorhaben anzustoßen, wurde auch in der Albgemeinde Erkenbrechtsweiler beim Schopf gepackt.

Was fehlt in der Gemeinde? Welche Wünsche haben Senioren? Wo gibt es noch Defizite? Bei einer Bürgerbefragung war die Rücklaufquote beispielhaft. Fast 45 Prozent der Fragebögen wurden im Rathaus abgegeben. Die Ergebnisse der Quartiersbefragung wurden im März 2020 der Bevölkerung vorgestellt. Doch danach bremste Corona die Umsetzung verschiedener Anregungen zunächst aus.

Auf positive Resonanz stieß ein PC- und Smartphone-Kurs unter der Regie von Werner Huber und weiterer Ehrenamtlicher. Daran schließt sich jetzt eine offene Sprechstunde jeden ersten Dienstag im Monat im Bürgerhaus an.

Wie kann man die eigene Wohnung barrierefrei umbauen? Ebenfalls auf positive Resonanz stieß im Sommer ein Vortrag mit Wohnberater ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis (ohne E-Paper)

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 22,50 € mtl.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite