NTZ+ Frickenhausen

Bundestagsabgeordneter Martin Gerster bei SPD-Neujahrsempfang in Frickenhausen

Beim Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Frickenhausen und Großbettlingen forderte der als Gast eingeladene Bundestagsabgeordnete Martin Gerster mehr Wertschätzung und Anerkennung für Hilfsorganisationen.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster (links) trug sich in das Goldene Buch ein. Neben ihm Sven Rahlfs, der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Frickenhausen und Großbettlingen. Foto: Sander

FRICKENHAUSEN. Am Freitagabend hatte der SPD-Ortsverein Frickenhausen und Großbettlingen zum Neujahrsempfang in das Erich-Scherer-Zentrum eingeladen. Als übergeordnetes Thema setzten die Verantwortlichen ziviles Engagement in Krisensituationen und Herausforderungen für Hilfsorganisationen.

Verbunden damit war die Aufforderung zu einer Verhaltensänderung hin zu größerer Anerkennung und Wertschätzung der Hilfsorganisationen. Der Präsident der Technischen Hilfswerks (THW) und Bundestagsabgeordnete Martin Gerster sprach dazu deutliche Worte angesichts der zunehmenden Angriffe auf Rettungskräfte und Hilfsorganisationen. „Ich bin fassungslos, was sich gerade abspielt“, sagte er.

Er machte bewusst, dass es sich dabei nicht um Einzelfälle handele. Außerdem gehe es nicht nur um Angriffe, sondern auch um die Auswirkungen auf die Angehörigen der Rettungskräfte. Es gebe Hänseleien gegenüber deren Kinder bis hin zum Stalking. „Stopp, das darf nicht sein. Wir müssen Zeichen setzen“, forderte er. Es müsse zum Beispiel mehr Aufklärungs- und teilweise auch Sozialarbeit geleistet werden. Außerdem sei mehr Unterstützung erforderlich, um größere Anerkennung und ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis (ohne E-Paper)

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 22,70 € mtl.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite