NTZ+ Landkreis Esslingen

Strom-Warn-App der Transnet BW schlägt Alarm: Das steckt dahinter

Der Netzbetreiber Transnet BW rief zum zweiten Mal zu freiwilligen Stromeinsparungen auf. Grund war jedoch nicht ein Mangel an Strom, sondern ein Überschuss aus erzeugter Windkraft. Der scheinbare Widerspruch lässt sich durch fehlende Netzkapazitäten erklären.

Weil es noch Ungleichgewichte in der Stromerzeugung gibt, reichen die bestehenden Überlandleitungen nicht aus. Foto: Holzwarth

Bereits im Dezember hatte die Transnet BW, der größte Stromnetzbetreiber in Baden-Württemberg und hundertprozentige Tochter des Energieanbieters EnBW, über eine App zum Stromsparen aufgerufen, am Sonntag geschah dies wieder. Bei vielen entstand der Eindruck, es sei zu wenig Strom in Deutschland vorhanden, es könnte sogar ein Blackout, also Stromabschaltungen drohen. Auch Volkmar Klaußer, der Geschäftsführer der Nürtinger Stadtwerke, verfolgt das Geschehen. Er weiß, dass der Grund für den Aufruf nicht ein Mangel an Strom, sondern ein hoher Überschuss war, derzeit vor allem wegen der aktuellen Wetterlagen produziert durch Windkraftanlagen im Norden Deutschlands.

Das Problem dabei sind fehlende Leitungskapazitäten in den Süden der Republik und die Preisentwicklung, wenn viel Strom kostengünstig durch Windkraft produziert wird. Um einer Überlastung gegenzusteuern, fließt der Strom dorthin, wo die Netzkapazitäten für die benötigten Mengen ausgelegt sind, in den letzten Tagen verstärkt in die näher liegenden Niederlande und nach Polen. Gleichzeitig reduzieren konventionelle Kraftwerksbetreiber im Süden, für deren Strom aufgrund der Nähe die Leitungskapazitäten ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis (ohne E-Paper)

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 22,70 € mtl.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite