NTZ+ Landkreis Esslingen

Hausärzte werden knapp - Was kann der Landkreis Esslingen tun?

Die Freien Wähler im Esslinger Kreistag sehen die hausärztliche Versorgung in Gefahr. Sie regen an, dass die Kreisverwaltung beim Aufbau medizinischer Versorgungszentren eine koordinierende Rolle einnimmt.

Das Durchschnittsalter in der Hausärzteschaft steigt, gleichzeitig wird es immer schwieriger, die Nachfolge zu regeln. Symbolfoto: Adobe Stock

Einst wurde das Hausarztprinzip propagiert, wonach Patienten zunächst ihren angestammten Arzt aufsuchen sollen. Hausärzte sind für die Grund- und Erstversorgung gedacht und überweisen im Bedarfsfall weiter. Tatsächlich aber wollen immer weniger Mediziner als selbstständige Hausärzte arbeiten, weshalb vor allem außerhalb städtischer Zentren eine Unterversorgung droht oder schon besteht. Dem wollen die Freien Wähler im Esslinger Kreistag eine Initiative entgegensetzen, für die sie die Landkreise Calw und Ostalbkreis als Beispiele nennen.

...

NTZ+

Zugang wählen und weiterlesen:
Alle Angebote jederzeit kündbar!

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

10,90 €
monatlich

Digital Voll mit E-Paper

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 26,50 € mtl.

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

2,20 €
einmalig

Alle Angebote in der Übersicht:
Angebote vergleichen

Sie sind bereits Abonnent?
Hier einloggen

Zur Startseite