NTZ+ Region

Bund gibt Geld für Bahnhöfe

Die Haltepunkte an der Teckbahn, Tübingen und Reutlingen sind dran

(pm) Die Große Koalition in Berlin hat sich vorgenommen, das Bahnfahren attraktiver zu machen. „Erstmals werden die Investitionen in die Schiene diejenigen in die Straße übersteigen – dafür haben wir als SPD lange gekämpft“, sagt der Nürtinger SPD-Bundestagsabgeordnete Nils Schmid. Als ein Baustein wurde im Koalitionsvertrag dazu auch ein Tausend-Bahnhöfe-Programm vereinbart. Dabei werde jetzt der nächste Schritt umgesetzt. Mit über fünf Milliarden Euro ertüchtige man mehr als 3000 bundeseigene Bahnhöfe. Das Sofortprogramm zur Sanierung von Bahnhofsgebäuden, das 2020 mit 40 Millionen Euro als Maßnahme des Corona-Konjunkturprogramms für das regionale Handwerk gestartet wurde, wird in diesem Jahr mit 120 Millionen Euro fortgeführt.

Der Bahnhof Nürtingen wurde im Rahmen dieses Programms noch im letzten Jahr sichtbar angepackt – derzeit erfolgen letzte energetische Maßnahmen wie der Austausch der Dachfenster. Auf der Liste für grundlegendere Modernisierungen stehen Bahnhöfe in der näheren Region. So sollen die Bahnhöfe in Reutlingen und Tübingen in nächster Zeit neu gestaltete Wartebereiche, Wegeleitsysteme, energetische Erneuerungen erhalten und ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite