Nürtingen

Sondermarken aus Nürtingen

Die Briefmarkenfreunde begleiten die Pop-Art-Ausstellung.

Eine der individuellen Marken. Foto: pm

NÜRTINGEN. Es ist das 14. Mal, dass sich die Briefmarkenfreunde Nürtingen an der Kunstausstellung der Stadt in der Kreuzkirche beteiligen. Die diesjährige findet vom 21. Januar bis 19. Februar statt und zeigt Werke bekannter Pop-Art-Künstler. Begleitend dazu haben die Briefmarkenfreunde wieder Sonderumschläge und individuelle Briefmarken mit einem Portowert von 85 Cent aufgelegt.

Die Bildmotive dafür entstammen einem Wettbewerb, an dem sich das Peter-Härtling-Gymnasium sowie die Rudolf-Steiner- und Johannes-Wagner-Schule beteiligten und mit dem bei der Schülerschaft nicht nur Interesse an dieser viel diskutierten Kunstrichtung, sondern auch an der Philatelie geweckt wurde.

Die fantasievollen Arbeiten sind im Foyer der Kreissparkasse vom 23. Januar bis zum 17. Februar zu den Banköffnungszeiten zu besichtigen. Alle Belege wie auch die Briefmarken sind jeweils am Wochenende in der Ausstellung erhältlich. Post, die man in die dort aufgestellte Box wirft, kommt mit einem passenden Sonderstempel abgeschlagen zum Versand. Die letzte Leerung ist am Freitag, 17. Februar. Weitere Informationen online unter www.vdb-nuertingen.de. pm

Zur Startseite