NTZ+ Nürtingen

Licht der Hoffnung: Acht Projekte hoffen auf Unterstützung

Licht der Hoffnung: In der 32. Saison der Aktion der Nürtinger und Wendlinger Zeitung werden von den Spendengeldern acht Vorhaben bedacht: sechs aus der Region und zwei globale, die beide die Situation in Krankenhäusern in Afrika verbessern.

In Frickenhausen verladen Deutsche und Gambier gemeinsam Medizincontainer für den Transport nach Afrika.
Das Haus der Familie braucht Hilfe für den Alleinerziehendentreff. Foto: Kuzmina/Shutterstock
Zwei junge Männer bei der Fertigung von Schalen in der Jugendwerkstatt. Fotos: pm
Eine Fotovoltaikanlage soll das Krankenhaus in Bembéréké in Benin in Westafrika bekommen.
Das Fahrzeug ist so alt wie das Café Regenbogen selbst: 18 Jahre. Es soll ersetzt werden.
Bei der Karl-Schubert-Gemeinschaft soll der alte Dieselbus einem neuen Elektrobus Platz machen.

Inzwischen seit 32 Jahren richten Nürtinger und Wendlinger Zeitung die Aktion „Licht der Hoffnung“ zugunsten von sozialen Projekten aus. Die neue Saison ist gerade gestartet und die ersten Spenden sind bereits eingegangen. In der abgelaufenen Saison kam bei der Spendenaktion am Ende ein neues Jahresrekordergebnis heraus: 137 859 Euro wurden im März an sechs Gruppierungen für soziale Zwecke ausgezahlt.

In der neuen Saison sollen sogar acht Projekte von den eingehenden Spenden der Zeitungsleserinnen und Zeitungsleser profitieren. Diese hat das Gremium von „Licht der Hoffnung“ aus den eingegangenen Bewerbungen der Projektträger aus dem Verbreitungsbereich der Zeitung ausgewählt.

Die Diakonische Bezirksstelle Nürtingen verantwortet diesmal das Projekt Notanker, bei dem hier vor Ort Menschen unterstützt werden, die von Armut betroffen sind. Die Caritas Fils-Neckar-Alb bittet um eine Unterstützung des Nürtinger Tafelladens und die Karl-Schubert-Gemeinschaft möchte zum Transport von behinderten Menschen einen neuen Elektro-Bus anschaffen. Das Haus der Familie braucht Unterstützung, damit die Angebote Leihgroßeltern und Alleinerziehenden-Treff fortgesetzt werden ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite