Wirtschaft

Wirtschaft macht Flüchtlinge fit für die berufliche Zukunft

13.08.2015, Von Christian Dörmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

IHK und Partner setzen auf Taten – Unternehmen stemmen erste Finanzierung – Keine öffentliche Förderung

Nicht nur Zustände beklagen, sondern handeln. Dieser Gedanke steckt hinter einem Projekt der IHK Esslingen-Nürtingen, die zusammen mit Partnern motivierten Flüchtlingen dazu verhelfen will, möglichst schnell eine Ausbildung zu beginnen. 15 Firmen aus dem Landkreis setzen dafür ein Zeichen. Aus eigener finanzieller Kraft ebnen sie derzeit 20 Flüchtlingen den Weg ins Berufsleben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Wirtschaft

Fielmann eröffnet Filiale in Nürtingen

Die Augenoptiker-Kette Fielmann hat gestern in Nürtingen in der Kirchstraße 12 eine Filiale eröffnet. Es ist die 601. Filiale des Unternehmens in Deutschland, und die erste für Carolin Henschel als Niederlassungsleiterin. Sie hat bereits ihre Ausbildung bei Fielmann absolviert, kam als…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten