Wirtschaft

„Wir müssen uns einschränken“

28.12.2019 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft Stefan Reindl über Mobilität von morgen und den Wandel in der Autobranche

Der Transformationsprozess in der Autoindustrie ist eine der größten Herausforderungen für den Wirtschaftsstandort. Hinzu kommen Aspekte wie Umweltschutz und das Spannungsfeld individuelle Mobilität versus Verkehrsinfarkt. Über diese Themen sprachen wir mit dem Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft, Professor Dr. Stefan Reindl.

Das Auto der Zukunft wird elektrisch betrieben, ist sich der Automobilexperte Stefan Reindl sicher.  Foto: Adobe Stock
Das Auto der Zukunft wird elektrisch betrieben, ist sich der Automobilexperte Stefan Reindl sicher. Foto: Adobe Stock

Herr Reindl, die Automobilindustrie hat (nicht nur) für den Landkreis Esslingen eine sehr relevante Bedeutung. Etliche Wirtschaftsexperten warnen davor, den Verbrennungsmotor abzuschaffen, bevor eine ausgereifte alternative Technologie zur Verfügung steht. Wie stehen Sie dazu?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Wirtschaft

Protestkundgebung bei Putzmeister in Aichtal

Mehrere Hundert Putzmeister-Mitarbeiter demonstrierten am Mittwochvormittag gegen den geplanten Verkauf der Mörtelpumpen-Sparte. Das Aichtaler Unternehmen sucht seit vergangenem Herbst nach einem Käufer für die Mörtelsparte und will sich auf das Kerngeschäft mit Betonpumpen konzentrieren.…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten