Schwerpunkte

Wirtschaft

Weniger Bürokratie gefordert

27.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unternehmerfrauen tagten – Familienfreundlicher Betrieb vorgestellt

(pm) Das Thema Bürokratie-Abbau stand im Mittelpunkt der Landesverbandstagung der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) Baden-Württembergs, die dieses Jahr in Esslingen stattfand. Zwei Tage diskutierten die 85 Delegierten der knapp 2000 Mitglieder aktuelle Fragen unter dem Motto „Mittelstand stärken – statt Bürokratie aufbauen“.

Begrüßt wurden die Delegierten von Susanne Henzler, der Vorsitzenden des UFH-Arbeitskreises Esslingen-Nürtingen, den es seit elf Jahren gibt. Nürtingens Erster Beigeordneter, Bürgermeister Rolf Siebert, gab einen kurzen Überblick über den breit gefächerten Wirtschaftsraum Esslingen-Nürtingen. In der Kommunalarbeit konzentrierten sich die Aktivitäten heute vornehmlich auf die Baulandplanung. Hierbei komme nicht zuletzt bei Betriebserweiterungen den Umweltschutzauflagen eine immer stärkere Rolle zu. Ein weiterer Themenschwerpunkt sei die Bildungspolitik, bei der sich gerade die Schulen im ländlichen Raum angesichts der anvisierten Ganztagsbetreuung bei gesunkenen Schülerzahlen ganz neuen Herausforderungen stellen müssten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wirtschaft