Schwerpunkte

Wirtschaft

Wege in die Aus- und Weiterbildung trotz Handicap

05.12.2020 05:30, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Agentur für Arbeit und Johannes-Wagner-Schule kooperieren seit vielen Jahren – Corona-Pandemie erschwert die individuelle Beratung

Beratungen können derzeit nur online stattfinden. Elke Wolber-Rothe, Reha-Beraterin der Agentur für Arbeit, im Gespräch mit Amin Alwazani (rechts im Bild) und seinem Vater Amer. Foto: pm
Beratungen können derzeit nur online stattfinden. Elke Wolber-Rothe, Reha-Beraterin der Agentur für Arbeit, im Gespräch mit Amin Alwazani (rechts im Bild) und seinem Vater Amer. Foto: pm

Amin Alwazani ist 16 Jahre alt und besucht die neunte Klasse des Realschulzugs an der Johannes-Wagner-Schule in Nürtingen. Er hat eine beidseitige Hörschädigung und benötigt Hörgeräte. Für Jugendliche mit Handicap wie ihn ist die Berufs- und Studienorientierung ein wichtiger Punkt, der in diesem Jahr durch Corona allerdings erschwert wird. Darauf macht die Agentur für Arbeit mit ihrer „Woche der Menschen mit Behinderung“ aufmerksam.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wirtschaft