Schwerpunkte

Wirtschaft

Rauchen in der Mietwohnung erlaubt

10.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Rauchen in der Wohnung ist grundsätzlich erlaubt, darauf weist der Mieterbund Esslingen-Göppingen hin. Auch über einen Formularmietvertrag könne ein Rauchverbot für die Mietwohnung nicht wirksam vereinbart werden. Zulässig seien aber Vorgaben und Regelungen im Mietvertrag, dass in Gemeinschaftsräumen, Hausfluren oder im Aufzug nicht geraucht werden darf.

Komme es allerdings durch exzessives Rauchen zu derart gravierenden Verschlechterungen in der Wohnung, dass die Schäden durch normale Schönheitsreparaturen wie Anstreichen, Tapezieren und Lackieren nicht mehr beseitigt werden können, habe der Vermieter Schadensersatzansprüche gegenüber dem rauchenden Mieter. Der Mieterbund nennt ein Urteil des Landgerichts Hannover, das dem Vermieter Schadensersatz in Höhe von 3439,16 Euro zugesprochen habe, weil nach dem Auszug des Mieters umfassende Instandsetzungsarbeiten notwendig geworden seien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wirtschaft