Schwerpunkte

Wirtschaft

Rampf setzt Wachstumskurs fort

06.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gießharz-Spezialist steigert Umsatz um 3,5 Prozent – Auftragsrückgang erwartet

Die Rampf-Gruppe hat ihren Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2018/19 fortgesetzt. Wie der Spezialist für Produkte und Lösungen rund um Reaktionsharze, Maschinensysteme und den Leichtbau mit Composites jetzt mitteilte, wurde der Umsatz mit 190 Millionen Euro um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert.

Matthias Rampf (links) und Michael Rampf, Geschäftsführer der Rampf-Gruppe  Foto: Rampf
Matthias Rampf (links) und Michael Rampf, Geschäftsführer der Rampf-Gruppe Foto: Rampf

GRAFENBERG (rik/pm). Die Geschäftsbereiche Polymer Solutions (reaktive Kunststoffsysteme auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon), Tooling Solutions (Block- und Flüssigmaterialien für den Modell- und Formenbau) – beide mit Sitz in Grafenberg – sowie Composite Solutions (Kohlenstofffaser- und Glasfaser-Compositeteile) im kanadischen Burlington hätten teils deutliche Umsatzsteigerungen erzielt. Production Systems (Misch- und Dosieranlagen, Automatisierungslösungen) mit Sitz in Zimmern bei Rottweil habe das starke Ergebnis des Vorjahres bestätigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wirtschaft