Schwerpunkte

Wirtschaft

Millionenförderung für Elring Klinger

28.04.2021 05:30, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unternehmen erhält Zuschuss von Bund und Land über 33,7 Millionen Euro für Entwicklung eines innovativen Batteriezellengehäuses

Das Bundeswirtschaftsministerium und das Land Baden-Württemberg unterstützen den Aufbau einer Batterie-Wertschöpfungskette in Deutschland und Europa. Eines der geförderten Projekte ist von der Firma Elring Klinger aus Dettingen/Erms. Das Unternehmen darf sich über eine Finanzspritze von 33,7 Millionen Euro freuen. Profitieren davon wird auch der Standort Neuffen.

Produktion von Zellkontaktiersystemen für Lithium-Ionen-Batterien bei Elring Klinger Foto: Elring Klinger
Produktion von Zellkontaktiersystemen für Lithium-Ionen-Batterien bei Elring Klinger Foto: Elring Klinger

DETTINGEN/ERMS/NEUFFEN. Am Dienstag wurde der Förderbescheid von Thomas Bareiß, parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, und der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut übergeben. Bei dem Vorhaben von Elring Klinger geht es um die Entwicklung und Industrialisierung eines innovativen Zellgehäusedesigns für Batterien. „Es geht um das Deckeldesign der Zellgehäuse“, konkretisiert Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender von Elring Klinger. Das neuartige Design ermögliche es, die Anzahl der Bauteile und den Materialeinsatz von energieintensiven Rohstoffen wie Aluminium und Kupfer zu reduzieren. „Der Zelldeckel sorgt für die Stromübertragung in und aus der Zelle über die Zellpole“, erläutert Wolf. Durch das innovative Konzept ließen sich bis zu einem Viertel der Komponenten einsparen. Der verminderte Fertigungsaufwand und der geringere Materialbedarf bewirkten einen um rund 40 Prozent niedrigeren CO2-Ausstoß.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wirtschaft