Schwerpunkte

Wirtschaft

Heller: Bildungspartnerschaften mit MPG und Härtling-Gymnasium

02.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Max-Planck-Gymnasium (MPG) und das Peter-Härtling-Gymnasium (PHG) in Nürtingen haben am Freitag Bildungspartnerschaften mit der Heller Maschinenfabrik unterzeichnet. Ralf Litschke, Projektverantwortlicher bei der IHK, und Hilde Cost, Geschäftsführerin der IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen, freuten sich, die mittlerweile 107. und 108. Bildungspartnerschaft offiziell starten zu können. Hilde Cost (hintere Reihe Mitte) bezeichnete die Bildungspartnerschaft als ein Erfolgsmodell. Sie ziele darauf ab, Schülern frühzeitig Einblicke in die Arbeits- und Berufswelt zu ermöglichen und ihre sozialen Kompetenzen zu fördern. Klaus Winkler, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Heller (vorne Mitte), sagte: „Die Zusammenarbeit mit Schulen ist uns außerordentlich wichtig. Deshalb unterstütze ich auch ausdrücklich den intensiven Dialog mit den Schulen in der Region.“ Ulrike Zimmermann, Rektorin des MPG (vorne links), betonte den bereits seit Längerem guten Kontakt zur Firma Heller: „Wir nutzen intensiv die Möglichkeiten der Praktika und der Berufsorientierung.“ Dies werde man fortsetzen. Isolde Schnabel, Schulleiterin beim PHG (vorne rechts), freut sich auf eine intensive Zusammenarbeit mit Heller. Alle Beteiligten waren sich einig, dass mit der Unterzeichnung der Bildungspartnerschaften die schon sehr gute Zusammenarbeit nochmals eine neue Grundlage bekommen hat. In den nächsten Wochen und Monaten sollen viele weitere Gespräche und Besuche stattfinden, um die vielen Ausgestaltungsmöglichkeiten einer Bildungspartnerschaft zu diskutieren und umzusetzen. pm/Foto: Holzwarth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Wirtschaft