Wendlingen

Ziel: Haushalt nachhaltig konsolidieren Gemeinderat in Köngen verabschiedet den Haushalt für 2010: Sparen und Steuererhöhungen – SPD beantragt Ausgabensperre

12.05.2010, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die kommunalen Haushalte befinden sich in ihrer schwersten Krise. Davon ist auch die Haushaltskasse der Gemeinde Köngen betroffen. Für den am Montag verabschiedeten Haushaltsplan 2010 bedeutet dies, dass er im Wesentlichen von einem Sparkurs, Steuererhöhungen und wenig Investitionen dominiert wird.

KÖNGEN. Die Fraktion der Freien Wähler sieht die kommunalen Haushalte am Ende. Köngen sei allerdings noch in der glücklichen Lage, keine Kredite für seine Schulden aufnehmen zu müssen. Die Herausforderung für die Zukunft bestünde nun darin, so Günter Hoffelner in seiner Haushaltsrede, das in den letzten Jahren auf vielen Gebieten geschaffene hohe Niveau zu erhalten. Seiner Aussage zufolge ist dies jedoch schon zu lange ignoriert worden, sodass die Ertragskraft des Verwaltungshaushalts darniederliege. Welche Folgen dies für die kommenden Jahre habe, wenn die Ausgaben gleich bleiben und die Grundstückserlöse fehlen, sei unschwer zu erkennen, sagte Hoffelner, vor allem wenn auch noch höhere Umlagen zu zahlen seien.

Freie Wähler kündigen Prüfung weiterer Haushaltseinsparungen an


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen