Schwerpunkte

Wendlingen

Wie viel Stockwerke soll Parkhausneubau in Wendlingen erhalten?

27.01.2021 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vergabe für Tragwerksplanung zieht im Ausschuss für Technik und Umwelt eine Diskussion nach sich

WENDLINGEN. Im Investitionshaushalt sind für das geplante Parkhaus Schwanenweg Haushaltsmittel von 800 000 Euro in diesem Jahr eingestellt worden. In der letzten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt (ATU) wurde die Tragwerksplanung für den Neubau vergeben. Zwei Ingenieurbüros (mit Holzbauerfahrung) wurden von der Stadt aufgefordert, sich an der Ausschreibung zu beteiligen. Die Stadtverwaltung zieht in Erwägung, das Parkhaus in Holzbauweise zu erstellen. Entschieden ist jedoch noch nichts. Mit einer Enthaltung entschied sich das Gremium für das Ingenieurbüro Knippers Helbig GmbH aus Stuttgart. Die Beauftragung erfolgt stufenweise für die Leistungsphasen zwei und drei.

„Die Grünen könnten der Empfehlung der Stadtverwaltung folgen“, sprach Stadträtin Helga Münz-Bulach für ihre Fraktion und begrüßte das Angebot.

Nicht mit der Wahl des zu beauftragenden Unternehmens hatte Hansjörg Fritz Probleme, sondern die Darstellung eines der beiden Angebote entsprach nicht seinen Vorstellungen. Dies sei für einen Laien nicht nachvollziehbar, monierte der SPD-Stadtrat in der Sitzung. Fritz hielt es für „fragwürdig“ auf dieser Grundlage überhaupt abzustimmen. Beide Angebote seien so nicht vergleichbar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Wendlingen