Schwerpunkte

Wendlingen

Visionen und Leitlinien aufzeigen

14.12.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diplom-Architekt Eberhard Wunderle bearbeitet im Wendlinger Stadtentwicklungsprozess das Thema „Stadtplanung“

Bereits im Frühjahr wurden die Wendlinger aufgefordert, in einem umfassenden Fragebogen ihre Vorstellungen zur Stadtentwicklung zu nennen. Die Rückmeldungen waren respektabel. Jetzt findet der Stadtentwicklungsprozess in einem Workshop am 25. Januar seine Fortsetzung. Vier Fachplaner arbeiten gemeinsam an der Grün-, Stadt-, Verkehrs- und Umweltplanung.

Für Stadtplaner Wunderle bietet das Wendlinger Otto-Areal (im Bild ein Ausschnitt) interessante Entwicklungsmöglichkeiten. b2s-fotografie
Für Stadtplaner Wunderle bietet das Wendlinger Otto-Areal (im Bild ein Ausschnitt) interessante Entwicklungsmöglichkeiten. b2s-fotografie

Im Interview heute nimmt Diplom-Architekt Eberhard Wunderle aus Neusäß Stellung. Sein Part im Weiterentwicklungsprozess der Stadt Wendlingen umfasst die Stadtplanung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen

Grundsteinlegung beim Johannesforum in Wendlingen

Erste Wände des neuen Gemeindezentrums stehen bereits – Eine Kapsel mit tagesaktuellen Dokumenten für die Nachwelt

WENDLINGEN. Es ist guter Brauch beim Bau von öffentlichen Gebäuden, dass mit der Grundsteinlegung Dokumente für die Nachwelt erhalten werden. An diesen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen