Anzeige

Wendlingen

Viel Geld für Baukoordination

02.07.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Projektmanagement für 270 000 Euro eingekauft

KÖNGEN. Im Ausschuss für Technik und Umwelt und damit in nichtöffentlicher Sitzung wurde die Beauftragung einer externen Firma beraten, die die Koordinierung aller in die Hand nehmen soll, die am Bau des Gemeinwesenhauses beteiligt sind. Die Kosten dafür sind nicht unerheblich. Für die Planungsphase bis zum Einreichen des Baugesuchs soll die eingekaufte Dienstleistung 81 000 Euro wert sein. Allerdings ist das Baugesuch nun bereits eingereicht, wie aus der Sitzungsvorlage hervorgeht. Und damit offenbar, bevor die Beauftragung des Dienstleisters durch den Gemeinderat erfolgte. Das Angebot der Firma datiert allerdings aus dem Jahr 2017. Und musste, wie in der Sitzungsvorlage dargelegt, überarbeitet werden. Zu den Ausführungsvorbereitungen und der Ausführung des Baus selbst komme nun die Koordination bezüglich der Erschließung des Baugrundstücks hinzu. Kosten hierfür: 189 000 Euro. Insgesamt kommt so eine Summe von 270 000 Euro zusammen.

„Die Erfordernis einer weiteren Beauftragung wurde im Ausschuss für Technik und Umwelt vorberaten und dieser empfiehlt, die KVL Bauconsulting weiterzubeauftragen“, lautet der Beschlussvorschlag für Kosten in nicht ganz unerheblicher Höhe. Die Köngener Gemeinderäte folgten der Empfehlung ohne weitere Aussprache.

Wendlingen