Schwerpunkte

Wendlingen

Umweltzone ab 2. April 2013

17.08.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Regierungspräsidium gewährt eine Frist für die Einführung in Wendlingen

WENDLINGEN (sel). Eine verträgliche Einführung der Umweltzone im Wendlinger Stadtgebiet hat die Verwaltung mit Bürgermeister Steffen Weigel an der Spitze gefordert. Das Regierungspräsidium Stuttgart hatte schon im Vorfeld den „Härtefall Wendlingen“ gesehen und mit dem verantwortlichen Verkehrsministerium jetzt wie angekündigt einen Kompromiss ausgearbeitet. Sollte die Einführung der Umweltzone für die Stadt Wendlingen ursprünglich zum 1. Januar 2013 geschehen, wird jetzt eine weitere Frist von einem Vierteljahr gewährt. Die Umweltzone, in der dann nur noch Fahrzeuge mit einer grünen Umweltplakette fahren dürfen, gilt für die Stadt Wendlingen ab 2. April 2013.

Zu Verzögerungen kommt es bei der öffentlichen Auslegung des Luftreinhalteplans für Wendlingen. Dieser Luftreinhalteplan listet alle Maßnahmen zur Reduzierung der Feinstaubbelastung auf und wird vom Regierungspräsidium gefertigt. Diese Behörde muss jetzt aber wohl das Planwerk, in dem die Umweltzone als wichtigste und wirksamste Maßnahme aufgeführt wird, nachbessern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Wendlingen