Wendlingen

Trauern solange man Trauer verspürt

01.10.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Serie Friedhöfe und Trauer: Interview zum Thema „Trauernde Eltern“ – Bildhauerworkshop für trauernde Eltern in Köngen

Die Bestattungskultur ist im Wandel. Auch in Wendlingen nimmt die Stadt den Friedhof und das Thema Bestattungen derzeit unter die Lupe. Was bleibt? Und was ändert sich? Und wie geht man mit Trauer um? Themen, über die man nicht gerne spricht. Aber vielleicht sprechen muss. Zum Serienauftakt spricht die Nürtinger Diplom-Psychologin Caya Ersfeld über Trauer um ein Kind.

Diese schöne Skulptur fertigte der Frankfurter Bildhauer Joachim Kreutz im vergangenen Jahr als Gedenkstätte für Sternenkinder an. Sie befindet sich auf dem Köngener Friedhof. Foto: pm
Diese schöne Skulptur fertigte der Frankfurter Bildhauer Joachim Kreutz im vergangenen Jahr als Gedenkstätte für Sternenkinder an. Sie befindet sich auf dem Köngener Friedhof. Foto: pm

Frau Ersfeld, die Zeit heilt alle Wunden, sagt ein Sprichwort. Ist da etwas Wahres dran?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Wendlingen