Schwerpunkte

Wendlingen

Stählerne Dampflok zur Erinnerung

22.05.2014 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gelungene Umwandlung der Oberboihinger Bahnhofstraße zur verkehrsberuhigten Zone – Einweihung am 4. Juli

Die Bahnhofstraße in Oberboihingen hat ihr Gesicht gewandelt. Aus der einst stark befahrenden Straße, auf der sich die Autos vor den häufig geschlossenen Bahnschranken stauten, wurde ein aufwendig gestalteter verkehrsberuhigter Bereich. Die Investitionen der Kommune zeigen Synergieeffekte. Die Anwohner tragen ihren Teil zur Aufwertung bei.

Die Silhouette einer alten Dampflok aus Cortenstahl und die originale Bahnschranke erinnern an den bis 2012 genutzten und von Hand betriebenen Bahnübergang in Oberboihingen. Links das unter Denkmalschutz stehende und stark sanierungsbedüftige alte Oberboihinger Bahnhofsgebäude. Noch ist es im Besitz der Bahn AG. sel
Die Silhouette einer alten Dampflok aus Cortenstahl und die originale Bahnschranke erinnern an den bis 2012 genutzten und von Hand betriebenen Bahnübergang in Oberboihingen. Links das unter Denkmalschutz stehende und stark sanierungsbedüftige alte Oberboihinger Bahnhofsgebäude. Noch ist es im Besitz der Bahn AG. sel

OBERBOIHINGEN. Weite Teile der neu gestalteten Bahnhofstraße sind gepflastert. Vor dem historischen Bahnhofsgebäude weitet sich der Platz, das Pflaster zeichnet einen Kreisverkehr auf, mehrfach gegliederte Stufen führen hinauf zum Bahngleis. Vor den Häusern erfreuen üppige Blumenkübel das Auge. Zwei Gaststätten haben sich dem veränderten Gesicht der Bahnhofstraße mit neuem Mobiliar im Außenbereich angepasst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen