Wendlingen

Seit 50 Jahren sind sie füreinander da

14.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heute können Alois und Hildegard Aigner in Oberboihingen das Fest der goldenen Hochzeit feiern. Am 14. August 1959 gaben sie sich in der Nürtinger Sankt-Johannes-Kirche das Jawort. 1938 geboren, kam der gebürtige Bayer als 19-Jähriger nach Nürtingen. Nur ein Jahr später lernte er dann die gleichaltrige Hildegard Hellstern bei einem Tanzabend im Gasthof Pflug kennen. 1960 erblickte Tochter Silvia das Licht der Welt, drei Jahre später folgte Sohn Armin. Mittlerweile sind die Aigners stolze Großeltern von drei Enkelinnen, mit denen sie sehr gerne Zeit verbringen. „Es ist eine Freude“, schwärmt Hildegard Aigner. Seit vielen Jahren wohnt das Paar schon in Oberboihingen. Als sie ihr dortiges Haus 1973 erwarben, war das Gebäude in verbesserungswürdigem Zustand. „Das kann man richten“, dachte sich der gelernte Schreiner, der jahrelang bei der Bahn tätig war, und arbeitete zwei Jahre an der Renovierung des neuen Eigenheims. Zur Nürtinger Zeitung hat Hildegard Aigner eine besondere Beziehung: Als Austrägerin sorgte sie 20 Jahre lang für die pünktliche Zustellung. Heute sind die beiden noch immer im Gesang- und im Albverein aktiv. Ihr Jubiläum werden sie im Kreise der Familie feiern. Was ist das Geheimnis ihrer langen Ehe? „Man muss zusammenhelfen und füreinander da sein“, erklärt Alois Aigner. Die Nürtinger Zeitung gratuliert dem Jubelpaar herzlichst und wünscht ihm alles Gute. sam/Foto: gm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Wendlingen