Schwerpunkte

Wendlingen

"Sei gegrüßet, Jesu gütig"

20.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (ws). Die Wendlinger Kirchengemeinde lädt am morgigen Karfreitag, 21. März, 19 Uhr, in die Eusebiuskirche ein. Mit Musik und Lesungen, vor allem aus der Bibel, wird der Hörer in das Passionsgeschehen mit hineingenommen. Mit der Choralfantasie An Wasserflüssen Babylon von Johann Adam Reincken (1640 1722) und O König, dessen Majestät von Johann Ludwig Krebs (17131780) erklingen zwei Bearbeitungen des Paul-Gerhardt-Liedes Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld. Das musikalische Hauptwerk ist die Partita Sei gegrüßet, Jesu gütig von Johann Sebastian Bach. Hermann Keller, einstmals Leiter der Abteilung Kirchenmusik und Schulmusik an der Stuttgarter Musikhochschule und eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der Bach-Renaissance des 20. Jahrhunderts, nannte diese Partita die bedeutendste der gesamten Orgelliteratur. An der Orgel musiziert Frank Oidtmann (Bild). Er studierte zunächst am Konservatorium Würzburg bei Egidius Doll, dann an der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Ludger Lohmann, Bernhard Haas und Jon Laukvik. Er übernahm Aufgaben als Cembalist im Staatsorchester Stuttgart und als Dirigent an der Jungen Oper des Staatstheaters und als künstlerischer Leiter des Rondo vocale Stuttgart. Seit 2002 ist er Bezirkskantor in Plochingen und übt gleichzeitig eine rege Konzerttätigkeit aus. Die Textlesungen, vor allem aus den Evangelien von Matthäus und Johannes, auch nach Übersetzung von Walter Jens, übernimmt Christa Schimpf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Wendlingen