Schwerpunkte

Wendlingen

Schulsozialarbeit an Robert-Bosch-Gymnasium und Johannes-Kepler-Realschule Wendlingen

07.12.2021 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gymnasium und Realschule in Wendlingen können sich über einen zusätzlichen Stellenumfang von 100 Prozent bei der Schulsozialarbeit freuen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage: Was macht eigentlich eine Schulsozialarbeiterin?

Schulleiterin Karin Ecker (rechts) und Schulsozialarbeiterin Kathrin Geißelhart vor dem Raum der Schulsozialarbeit in der Schulmensa. Foto: Kiedaisch
Schulleiterin Karin Ecker (rechts) und Schulsozialarbeiterin Kathrin Geißelhart vor dem Raum der Schulsozialarbeit in der Schulmensa. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Ohne Schulsozialarbeit ist Schule heute kaum mehr denkbar. Schulen sind nicht alleine auf die Vermittlung von Wissen beschränkt. Sie sind sozialer Raum, wo die meisten Schüler inzwischen ganztägig ihre Zeit verbringen. Schulsozialarbeit reagiert nicht erst dann, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, sondern arbeitet präventiv. Die damit verbundene Stärkung von Sozial- und Lernkompetenzen der Schüler schaffen aber Lehrer nicht alleine, sondern arbeiten bestenfalls mit Schulsozialarbeitern Hand in Hand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit