Schwerpunkte

Wendlingen

Schulen im Kreis Esslingen wollen Lernlücken schließen

02.12.2021 05:30, Von Petra Pauli — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Förderprogramm „Rückenwind“ soll Lernlücken schließen, die sich durch den Lockdown aufgetan haben. Viele Schulen stehen in den Startlöchern, werden aber teilweise ausgebremst, weil Verträge für die Lernhelfer fehlen.

Es war einiges geplant, aber nicht alles hat funktioniert: Das Aufholprogramm „Rückenwind“ leidet unter Organisationsmängeln.  Foto: NZ-Archiv
Es war einiges geplant, aber nicht alles hat funktioniert: Das Aufholprogramm „Rückenwind“ leidet unter Organisationsmängeln. Foto: NZ-Archiv

Corina Schimitzek hatte mit richtig Gegenwind gerechnet. „Ich war anfangs sehr skeptisch, ob das so hinhaut, denn der Zeitplan ist ambitioniert“, sagt die Leiterin des Staatlichen Schulamts in Nürtingen über „Lernen mit Rückenwind“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit