Schwerpunkte

Wendlingen

Oberboihingen: Kaum finanzieller Spielraum

24.04.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreditermächtigung wurde auf 1,5 Millionen Euro heraufgesetzt – Zuschüsse zur Ortskernsanierung fallen höher aus

Im Februar legte Kämmerin Vanessa Kaiser den Haushaltsplan der Gemeinde Oberboihingen vor. „Jetzt braucht es Optimisten“, sagte Bürgermeister Torsten Hooge damals angesichts des Fehlbetrags von 1,4 Millionen Euro. Optimismus ist nun, inmitten der Corona-Epidemie, mehr denn je gefragt. Am Mittwoch wurde der Haushalt verabschiedet.

Info

Eckdaten des Haushalts

Ordentliche Erträge: 11,064 Millionen Euro
Ordentliche Aufwendungen:
-12,531 Millionen Euro
Ordentliches Ergebnis: -1,466 Millionen Euro

Grundsteuer A und B: 741 500 Euro
Gewerbesteuer: 800 000 Euro
Einkommenssteuer: 3,9 Millionen Euro Schlüsselzuweisungen: 1,6 Millionen Euro
FAG-Umlage: Zwei Millionen Euro
Kreisumlage: 2,650 Millionen Euro
Personalkosten: 4,179 Millionen Euro

Liquide Mittel:
Anfangsbestand zum 1. Januar:
3,7 Millionen Euro, Endbestand zum
31. Dezember: 2 Millionen Euro

Investitionen:
Neubau Kinderhaus: 2 150 000 Euro
Bauhof: 700 000 Euro
Bahnhof: 280 000 Euro
Feuerwehrfahrzeug: 430 000 Euro

OBERBOIHINGEN. Hohe Gewerbesteuereinnahmen im Jahr 2018, dann eine hohe Gewerbesteuerrückzahlung, gleichzeitig aber auch weniger Schlüsselzuweisungen, dafür jedoch höhere Umlagen – all das sind die Gründe, warum der Haushalt der Gemeinde Oberboihingen 2020 ganz und gar nicht gut ausfällt. Und es könnte noch schlimmer kommen, denn die Auswirkungen des Corona-Virus sind noch nicht abschätzbar. Indes: „Wir haben Vorkehrungen getroffen, dass die finanziellen Auswirkungen zu meistern sind“, versuchte Bürgermeister Torsten Hooge während der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Gemeindehalle Zuversicht zu verbreiten. Und in der Tat war die Gemeindeverwaltung nicht untätig. so hat Oberboihingen aus dem baden-württembergischen Hilfsfonds bereits 30 224 Euro erhalten. Auch die Zuschüsse zur Ortskernsanierung fallen um 800 000 Euro höher aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wendlingen