Wendlingen

Museumsverein lädt ein

28.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Der Museumsverein Wendlingen-Unterboihingen lädt am Sonntag, 13. September, am Tag des offenen Denkmals, ein ins Stadtmuseum in der Kirchstraße im Stadtteil Unterboihingen. Um 11 Uhr wird eine Sonderausstellung im Gewölkbekeller der Pfarrscheuer und im Dachgeschoss des Stadtmuseums zum 150-jährigen Bestehen der Eisenbahnstrecke Plochingen–Tübingen eröffnet. Zusammengetragen haben die Mitglieder des Museumsvereins dafür eine ganze Reihe von Exponaten. Darunter sind beispielsweise gewaltige Waggon-Puffer, Stellwerkhebel oder Andreaskreuze, alte Fahrpläne und preußische, badische und württembergische Uniformen. Erweitert wird die Ausstellung durch eine besondere Sammlung von Eisenbahnspielzeug aus Blech. Ergänzt wird diese Sonderausstellung, die über den Jahreswechsel hinweg im Stadtmuseum bleiben wird, vom traditionellen Mostfest des Museumsvereins. Dazu wird in den Museumsgarten eingeladen. Natürlich wird an diesem Sonntag das Backhaus eingeheizt. Es gibt unter anderem frischen Salz- und Zwiebelkuchen und Brot mit Schmalz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Wendlingen