Schwerpunkte

Wendlingen

"Mobilfunksender gehören aus der Stadt raus"

19.04.2006 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neue Messungen von Mobilfunksender in der Stadtmitte gehen von einer deutlichen Reduzierung der Strahlungsdichte aus

WENDLINGEN. Einen ersten Erfolg kann sich die Bürgerinitiative Mobilfunk Wendlingen auf die Fahnen schreiben. Auf ihr Drängen hin hatte E-Plus freiwillig seine Mobilfunkanlage auf dem Dach des Hotels Erbschenk umgebaut, so dass sich die Strahlungswerte für die Anwohner verringern (wir berichteten). Jetzt haben neue Messungen ergeben, dass sich die Strahlung tatsächlich um rund 90 Prozent reduziert hat. Damit ist der Grenzwert nach der 26. Bundesimmissionsschutzverordnung zwar noch weiter unterschritten worden, doch dieser Wert ist umstritten, wenn man nach der Salzburger Resolution namhafter Wissenschaftler oder der Bundesärztekammer geht, die angesichts befürchteter Krankheiten niedrigere Richtwerte für sinnvoll erachten. Besorgt zeigt sich die Bürgerinitiative auch darüber, dass die Firma T-Mobile einen neuen Standort für eine UMTS-Anlage im Wendlinger Stadtgebiet sucht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen